Pressemitteilungen

Straßenverkehr im Winter

Verkehrsminister Winfried Hermann appelliert:

„Machen Sie Ihre Fahrzeuge Fahrzeuge winterfest und passen Sie Ihr Fahrverhalten der Situation entsprechend an.“

 

Viel Spannung, begeistertes Publikum, jubelnde Siegerinnen und Sieger: Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Verkehrsunfallprävention des Landeskriminalamts Baden-Württemberg am Rahmenprogramm des ADAC Fahrradturnier-Finales.
Mit Informationen und Mitmachangeboten zur landesweiten Verkehrssicherheitskampagne „Schütze Dein BESTES.“ konnten viele junge Radfahrerinnen und Radfahrer sowie ihre Familien auf die Sinnhaftigkeit eines (Rad-)Helms angesprochen werden.

 

Kontrolltag sicher.mobil.leben

Innenminister Thomas Strobl: 

„Beim bundesweiten Aktionstag „sicher.mobil.leben“ wurden in Baden-Württemberg über 4.500 Fahrzeuge kontrolliert. Verkehrssicherheitsarbeit erfordert Einsatz – und unsere Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte waren höchst motiviert und haben mit der größten Zahl an Kontrollkräften zu einem Gelingen des bundesweiten Aktionstages beigetragen.

Mit diesem Kontrolltag werden wir sicherlich nicht aufhören, ein Auge auf den LKW-Verkehr zu werfen. Ich kann getreu dem Motto der Kampagne TRUCKER DRIVE SAFE nur wiederholen: Halten sie genügend Abstand, fahren sie mit angemessener Geschwindigkeit, vermeiden sie Ablenkungen. Das führt zu mehr Sicherheit auf den Straßen!“

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 startet wieder die Aktion „Sicherer Schulweg“ in Baden-Württemberg.

Innenminister Thomas Strobl:
„Auch für Kinder ist Baden-Württemberg das sicherste Land in der Republik – jedenfalls was die Unfallhäufigkeit im Straßenverkehr angeht.“

Obwohl die Zahl der Schulwegunfälle im Land auf einem historischen Tiefstand ist, soll die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr auch in Zukunft im Fokus stehen.“

Trucker fahren sicher

Landespolizeipräsident Gerhard Klotter: 

„Wir analysieren bundesweit die Unfalllage sehr genau und legen die Schwerpunkte jährlich neu fest. Nachdem letztes Jahr das Thema „Ablenkung“ im Fokus stand, haben wir in diesem Jahr die ‚Brummis im Blick‘.
Neben der Verkehrsüberwachung spielt die Prävention eine wichtige Rolle. Die Beamten suchen bei den Kontrollen das Gespräch mit den Fahrern und sensibilisieren sie. In diesem Zusammenhang startet heute die Präventionskampagne ‚TRUCKER DRIVE SAFE‘, die den Blick auf die Hauptunfallursachen von Lkw-Unfällen richtet.“

Unfallbilanz

Innenminister Thomas Strobl: „Leider verzeichnet die Verkehrsunfallbilanz mehr getötete Menschen. Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr Leben im Straßenverkehr. Dabei ist unser ambitioniertes Ziel klar. Wir wollen möglichst gar keine verletzten und getöteten Personen im Straßenverkehr.“

Pressemitteilung

„Die heutige Prämierung ausgewählter Präventionsprojekte steht stellvertretend für all die unermüdlichen Präventionsaktivitäten für die Verkehrssicherheit in unserem Land.“, so Landespolizeipräsident Gerhard Klotter in der Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg. Lesen Sie die vollständige Mitteilung im Anhang.

Radarkontrolle

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg

Von der Polizei Baden-Württemberg wurden am 3. April 2019 an 366 Orten insgesamt 7.770 Geschwindigkeitsverstöße bei über 173.000 kontrollierten/gemessenen Fahrzeugen festgestellt. 161 Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Verkehrsunfallbilanz 2018

Weniger Verkehrsunfälle und Verkehrstote – aber mehr Verunglückte

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl: „Die Verkehrssicherheit ist und bleibt eine der ganz wichtigen Aufgaben unserer Polizei. Verkehrssicherheitsarbeit rettet Menschenleben.“

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart

Zwei Tote bei Horror-Unfall. Ein 20-Jähriger schleudert in Stuttgart mit einem Miet-Jaguar in einen Kleinwagen. Die beiden Insassen werden tödlich verletzt.

Pressemitteilung des Bundesgerichtshofes

Das Landgericht Hamburg hat am 19.02.2018 einen zur Tatzeit (4. Mai 2017) 24-jährigen Angeklagten unter anderem wegen Diebstahls sowie wegen Mordes in Tateinheit mit zweifachem versuchten Mord und mit zweifacher gefährlicher Körperverletzung zu einer lebenslangen Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt. Der unter anderem für Verkehrsstrafsachen zuständige 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 1.03.2019 die gegen seine Verurteilung gerichtete Revision des Angeklagten als unbegründet verworfen.

Versicherungskennzeichen

Ab März 2019 gilt das neue grüne Kennzeichen für Mofas und Mopeds und z. B. auch für Pedelecs

Zum 1. März 2019 dürfen Mofas und Mopeds usw., u.a. auch S-Pedelecs und E-Bikes, nur noch mit grünem Versicherungskennzeichen unterwegs sein. Die blauen Kennzeichen sind dann nicht mehr gültig.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Zur heißen Phase der Fastnachtszeit wird die Polizei wieder verstärkt Alkoholkontrollen durchführen. Leider kommt es immer wieder zu gefährlichen Alkoholfahrten. Innenminister Strobl warnte zudem vor unkontrolliertem Alkoholkonsum – vor allem bei Jugendlichen. Zudem sollte man Schutzmaßnahmen gegen sogenannte K.O.-Tropfen ergreifen.

Mobile Geschwindigkeitsüberwachung

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Innenminister Thomas Strobl: „Mit dem Enforcement Trailer bekommt die Polizei Hochtechnologie bei der Geschwindigkeitsmessung. Unser klares Ziel: Um Menschenleben im Straßenverkehr zu retten, erhöhen wir den Kontrolldruck und setzen auf modernste Technik.“

Medieninfo des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg

Wegen seinem herausragenden Engagement rund um das Thema Verkehrssicherheit wurde Dieter Speiser anlässlich der TISPOL-Konferenz am 9. Oktober 2018 in Manchester / Großbritannien mit dem TISPOL-Roads Policing Award ausgezeichnet.

Pressemitteilung des ADAC Württemberg e.V.

Volle Tribüne – viel Spannung – reichlich Beifall – jubelnde Siegerinnen und Sieger: Bei toller Atmosphäre beteiligten sich beim Rahmenangebot für die Besucherinnen und Besucher des Turniers das LKA Baden-Württemberg mit Info- und Mitmachangeboten zur landesweiten Radhelmkampagne „Schütze Dein BESTES.“ und das PP Aalen mit einem Infostand rund um die Fahrradsicherheit.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg

„Beim Besuch einer Kontrollstelle an der Tank- und Rastanlage Schönbuch-Ost an der Autobahn 81 Singen – Stuttgart am 20.09.2018 habe ich mich von der hervorragenden Arbeit der Polizistinnen und Polizisten überzeugt. Dank an unsere Polizei hatten wir einen großartigen Einsatz für die Verkehrssicherheit!“, so Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Innenminister Thomas Strobl: „Mit dem Handy im Blindflug unterwegs – nicht bei uns! Am 20. September 2018 werden 2.300 Beamtinnen und Beamte an mehr als 660 Orten im Land kontrollieren.“ Im vergangenen Jahr waren in Baden-Württemberg 73 tödliche Verkehrsunfälle auf Ablenkung zurückzuführen. Dies entspricht einem Anteil von 17 Prozent an allen tödlichen Unfällen.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg

Innenminister Thomas Strobl: „Kinder wollen und sollen ihren Schulweg alleine meistern. Dafür brauchen sie Vorbilder, die dafür sorgen, dass sie sicher in die Schule kommen!“ Baden-Württemberg auf Platz 1 der Länder mit dem sichersten Schulweg.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg

„Unser Ziel ist klar: Alle Verkehrsteilnehmer sollen sicher und unfallfrei ankommen – sei es auf dem Schulweg, auf der Fahrt zur Arbeitsstelle oder in der Freizeit. Für dieses Ziel setzen sich in Baden-Württemberg viele Menschen ganz stark ein. Das zeigen uns die Projekte, die wir heute auszeichnen“, sagte Inspekteur der Polizei Detlef Werner am Freitag, 20. Juli 2018, anlässlich des 26. Landes-Tags der Verkehrssicherheit 2018 in Heidelberg.

Pressemitteilung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg

Gerade bei rechtsabbiegenden Lastkraftwagen kommt es leider immer wieder zu schweren Unfällen mit Kindern, Fußgängern oder Radfahrern. In Baden-Württemberg gibt es deshalb einen Feldversuch zur Erprobung von 500 Lastkraftwagen mit Abbiegeassistenten.

Pressemitteilung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg

Illegale Autorennen sind keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat. Die Kampagne gegen illegale Rennen klärt Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer über die strafrechtlichen Folgen der Rennen auf. „Wir akzeptieren keine rücksichtslosen Raserinnen und Raser auf unseren Autobahnen. Wer sich und andere durch illegale Autorennen gefährdet, begeht eine Straftat. Das hat entsprechende strafrechtliche Konsequenzen“, so Verkehrsminister Winfried Hermann.

Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Verkehr fördern mit dem gemeinsamen Forschungsförderprogramm „Smart Mobility“ fünf Projekte, die diese Fragen nun auf dem Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW) in Karlsruhe, Heilbronn und Bruchsal beantworten sollen.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Insgesamt 111 Menschen sind 2017 bei Lkw-Unfällen in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Die vorgeschriebenen Sicherheitssysteme sollen nicht mehr manuell ausgeschaltet werden können.

Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg mit dem Partner ADAC Württemberg

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Motorradfahrende – Nachrüstung von Unterfahrschutz und verbesserte Kurvenleittafeln.

 

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg mit den Partnern ADAC in Baden-Württemberg, Landesverkehrswacht Baden-Württemberg, TÜV Süd und Fahrlehrerverband Baden-Württemberg

Innenminister Thomas Strobl: „Wir reagieren mit einem 5-Punkte Plan auf den drastischen Anstieg der getöteten Motorradfahrer-innen- und fahrer“

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Weniger Unfälle durch Falschfahrer, aber vermehrt Tiere Ursache für Meldungen. Verbesserungen auf Autobahnauffahrten (Markierungen, Warntafeln usw.) zeigen erfreulicherweise die beabsichtigte Wirkung.

Pressemitteilung des Staatsministeriums Baden-Württemberg (Pressestelle der Landesregierung)

Mehr Verkehrsunfälle, weniger Verletzte aber mehr Verkehrstote. Den positiven Trend der vorhergegangenen Jahre konnte Baden-Württemberg nicht halten: In 2017 gab es im Land mehr Verkehrsunfälle und leider auch mehr Verkehrstote, wenn auch weniger Verletzte. Zu hohe Geschwindigkeit und Ablenkung am Steuer waren die Hauptursachen für folgenschwere Unfälle. Die Landesregierung steuert dagegen und stellt ein Maßnahmenpaket für mehr Verkehrssicherheit vor.

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg

Gemeinsame Kampagne des Innenministeriums, des ADAC Württemberg und des Fahrlehrerverbandes Baden- Württemberg.

 

Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Mit der Altweiberfastnacht erreicht die diesjährige Karnevals- und Fastnachtssaison ihren Höhepunkt. Bis Aschermittwoch wird in vielen Städten und Gemeinden im Südwesten ausgelassen gefeiert. Aber auch an diesen Tagen gilt, sich nur nüchtern hinter das Steuer zu setzen. Die Polizei verstärkt daher an den tollen Tagen ihre Kontrollen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen