Kinder / sicherer Schulweg

BUS FAHREN – aber richtig!

Schulbustraining für die Klasse 5

Ein gemeinsames Angebot des ADAC und der Unfallkasse Baden-Württemberg sowie des Verbandes Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO).

Elterntaxis / Oma- oder Opataxis

Gut gemeint aber häufig mit Risiko – häufig wird dabei vor Schulen wild geparkt, ohne Rücksicht auf Verluste rangiert und zu schnell gefahren.

FahrRad und Schule – Materialsammlung

Die Materialsammlung „FahrRad und Schule“ ist landesweit erhältlich. Sie enthält Tipps, Ideen und Anregungen, wie man Schüler mit Spaß und Sicherheit auf das Fahrrad bringt. Neben Wettbewerben und Projekten rund um das Fahrrad sind auch rechtliche und Sicherheitsaspekte in der Materialsammlung enthalten.

Rad-Schulwegepläne – Begleitevaluation der  BASt zu deren Erstellung mithilfe des WebGIS-Tools

Für Kinder und Jugendliche stellt das Radfahren eine wichtige Form der Teilnahme am Straßenverkehr dar. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) untersuchte die Eignung des in Baden-Württemberg entwickelten, webfähigen Geoinformations- systems (WebGIS) zur Erstellung von Rad- Schulwegplänen. Das untersuchte Verfahren erlaubt das Erstellen solcher Pläne, und deshalb soll die Methode künftig landesweit an allen weiterführenden Schulen eingesetzt werden.

siehe auch: Schulwegplan

Roter Ritter 2016 – der Präventionspreis der Aktion Kinder-Unfallhilfe

Die Aktion Kinder-Unfallhilfe zeichnet mit ihrem Präventionspreis „Der Rote Ritter“ seit 2010 alle zwei Jahre Ideen und Projekte aus, die helfen, Unfälle von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr zu vermeiden. Die Ausschreibung zum Präventionspreis „Der Rote Ritter 2016“ unter der Schirmherrschaft von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie alle weiteren Infos finden Sie unter www.kinderunfallhilfe.de. Der Bewerbungsschluss wurde bis zum 17. Juni 2016 verlängert.

„Tour de Schule“ – Fahrradaktionstage – Radfahren, aber sicher!

Motorik und Radfahren zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr – eine Aktion an Grundschulen in Baden-Württemberg.

Sicherer Schulweg

Unsere Tipps zum sicheren Schulweg in der Zusammenfassung – so ist Ihr Kind in jeder Verkehrssituation sicher unterwegs. Eltern sind die ersten und wichtigsten Verkehrserzieher eines Kindes.

Kindersicherung

Sicher an Bord – mit i-Size nach ECE R 129 und weiterhin mit Kindersitzen nach den Prüfnormen ECE 44/03 oder 44/04

Schülerunfallversicherung – Merkblatt für Schüler/innen und Eltern

Alle Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg sind automatisch bei der Unfallkasse Baden-Württemberg versichert. Sie müssen dafür keine besondere Versicherung abschließen. Die Aufwendungen werden von den Kommunen und dem Land getragen. Das Merkblatt wird zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 an die Schulen versandt.

Schüler-Zusatzversicherung

Der Gruppenversicherungsvertrag des Landes zur Schüler-Zusatzversicherung läuft zum Schuljahr 2019/2020 aus. Dadurch werden Zweifel an der Freiwilligkeit des Angebots ausgeschlossen.

Durch die Vertragspartnerschaft des Landes und die Verbreitung des Angebots über die Schulen entstehe immer wieder der Eindruck, dass der Abschluss der Schüler-Zusatzversicherung verbindlich ist.

Zebra-Mitmachtheater „Das kleine Zebra – die etwas andere Verkehrserziehung“

Das verkehrspädagogische Theaterangebot im Rahmen der landesweiten Verkehrs- sicherheitsaktion GIB ACHT IM VERKEHR in Baden-Württemberg.

Zebra in China

Das „kleine Zebra“ auf der Reise nach China und beim Verkehrsunterricht an der Deutschen Botschaftsschule Peking.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen