Fahrrad - Drogen - Alkohol

Auch an Radfahrende werden gesetzliche Anforderungen gestellt, um die Verkehrssicherheit durch den Genuss von Alkohol, Drogen oder anderen berauschenden Mitteln nicht zu gefährden. Nicht umsonst hat die bundesweite Aktion “sicher. mobil. leben” 2022 die “Fahrtüchtigkeit im Blick”.

Mehr

Der Aktionstag findet diese Jahr unter dem Motto “Fahrtüchtigkeit im Blick” statt. In Baden-Württemberg startet zeitgleich die Social-Media-Präventionskampagne “Klare Sache, klarer Kopf – immer die beste Taktik!” mit prominenter Unterstützung.

Mehr

Vom 1. bis zum 31. Mai plant die Polizei landesweit rund 300 mobile und stationäre Motorrad-Kontrollaktionen sowie rund 100 präventive Aktionen. Insgesamt werden landesweit mehr als 1.300 Polizeibeamtinnen und -beamte im Einsatz sein.

Mehr

Die bundesweite Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. vergibt “Sonder-Ritter in Pandemiezeiten”. Das Projekt “Einblicke in die Radfahrausbildung” der KEV ist einer der Hauptpreisträger.

Mehr

Bei Posing (Zurschaustellen PS-starker Fahrzeuge) kann die Polizei neben Bußgeldern auch Gefährderanschreiben und -ansprachen, sowie Untersagungsverfügungen mit Zwangsgeldandrohung verhängen.

Mehr

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) führt jährlich Verkehrsbeobachtungen in jeweils denselben Erhebungsregionen in Deutschland durch, bei denen die Sicherungsquoten von Pkw-Insassen und das Tragen von Schutzhelmen und Schutzkleidung auf Zweirädern erfasst werden.

Mehr

Mangelnde Verkehrstüchtigkeit ist erneut eine der Hauptunfallursachen. Der BADS hat einen Aufklärungsfilm zu dieser Thematik produziert, der jetzt von den vereinten Nationen ausgezeichnet wurde.

Mehr

Die Polizei Baden-Württemberg beteiligt sich an der Aktion im Rahmen der ROADPOL-Geschwindigkeitswoche und führt flächendeckend Geschwindigkeitsmessungen durch. Da Geschwindigkeit Hauptunfallursache ist, dienen die Messungen der Verkehrssicherheit.

Mehr

Nach dem deutlichen Rückgang bei den Unfallzahlen im Jahr 2020 blieb die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle auch im Jahr 2021 auf diesem niedrigen Niveau.

Mehr

Ab 1. März 2022 muss das neue Versicherungskennzeichen oder alternativ die Versicherungsplakette mit der Farbe grün für nicht dem Zulassungsverfahren unterliegende Fahrzeuge angebracht sein, um den Nachweis einer Haftpflichtversicherung zu erbringen.

Mehr

Feiern Sie mit uns 30 Jahre GIB ACHT IM VERKEHR und den Landestag der Verkehrssicherheit.

Mehr
Bild: ADOBE Stock

Umtausch von alten Führerscheinen. Formen und Fristen. Aktuell soll die erste Frist vom 19. Januar 2022 auf Grund coronabedingten Terminschwierigkeiten bei den Behörden um ein halbes Jahr verlängert werden. Bis zur Rechtskraft werden deshalb bis 19. Juli 2022 keine Verwarnungsgelder erhoben.

Mehr

Zahlreiche Änderungen straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften
Mehr Sicherheit für Rad Fahrende, mehr Privilegien für saubere Mobilität, härtere Strafen für blockierte Rettungswege und wesentlich höhere Bußgelder bei bestimmten Delikten.

Mehr

GIB ACHT IM VERKEHR ist Teil dieser Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, für legales Tuning zu werben, welches trotzdem ansprechend ist und die Verkehrssicherheit nicht darunter leidet.

Mehr

Im Jahr 2021, zwischen den Monaten März und Oktober, kamen rund 400 Motorradfahrende weniger bei Verkehrsunfällen zu Schaden. Dies stellt einen Zehnjahrestiefstand der Unfallzahlen in diesem Bereich dar. Jedoch stieg die Zahl der Getöteten in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um fünf Menschen!  

Mehr