10 x guter Rat ums Rad: So sitzt ihr immer fest im Sattel! Radfahren macht Spaß und hält fit. Klar, das weiß doch jeder. Aber wusstet ihr auch, dass ihr in Sachen Sicherheit schon ein bisschen fit sein solltet, bevor ihr an den Start geht? Manche von euch werden jetzt sagen: "Das ist ja kinderleicht!"' Und möglicherweise kennt ihr ja schon alle wichtigen Verkehrsregeln und wisst auch, wie ein Rad richtig ausgestattet ist. Denn vielleicht seid ihr schon in der Jugendverkehrsschule gewesen. Oder noch nicht? Ein paar Tipps zum sicheren Radfahren können jedenfalls nie schaden. Also, schaut gleich rein; dann kann euch auch nichts so schnell "aus dem Sattel werfen".
Tipp 1: Erst checken - dann starten! Vor jeder Fahrt Bremsen, Räder, Licht und Schaltung überprüfen.
Tipp 2: Alles dran? Erst die vorgeschriebene Ausstattung macht dein Rad verkehrssicher.
Tipp 3: Die Größe ist entscheidend! Nur mit einem Rad, das zu deiner Körpergröße passt, fühlst du dich wohl.
Tipp 4: Regeln regeln den Verkehr! Verkehrsregeln machen Sinn - aber nur, wenn alle sie beachten.
Tipp 5: Cool bleiben! Vorbildliches Verhalten schafft Sicherheit - auch wenn manche Erwachsenen es anders machen.
Tipp 6: Nur mit Helm - ist doch klar! Der Kopf hat keine Knautsch- zone und im Falle eines Sturzes bleibt es selten nur bei Schrammen.
Tipp 7: Niemand braucht sich zu verstecken! Mit heller Kleidung wirst du viel besser gesehen.
Tipp 8: Dein Rad gehört dir! Ein gutes Schloss und die sichtbare Codierung macht dein Rad für Diebe uninteressant.
Tipp 9: Plattfuß oder Kabelbruch? Mit einem Pannenkurs ist ein platter Reifen oder ein defektes Licht auch unterwegs kein Problem.
Tipp 10: Mit dem Rad auf großer Fahrt: Eine gut vorbereitete Radtour macht doppelt Spaß.
Startseite
Zebra- geschichten
Malblock
Radfahr- tipps
Der sichere Schulweg
1 2 3 4  5  6   7   8   9   10