Themen A B C
Straßenbaustellen                                               Richtiges Verhalten in Baustellen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen. Gefahrenpotentiale Intakte Verkehrswege erfordern Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen. Nur bei regelmäßiger Instandsetzung lassen sich Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs verhindern. So bleibt die hohe Mobilität auf Fernstraßen erhalten und sicher. Baustellen verengen die Fahrbahnen, verursachen Staus, erfordern beim Auto fahren hohe Konzentration und bringen Straßenbauarbeiter in Gefahr Verhaltensregeln Rechtzeitig auf Geschwindigkeitsbegrenzung einstellen Den für das eigene Fahrzeug geeigneten Fahrstreifen auswählen Ausreichend Abstand halten Verkehrszeichen beachten Mit Straßenbauarbeiten rechnen: An Autobahnbaustellen arbeiten Menschen und bewegen sich große Baumaschinen. Riskantes Verhalten gefährdet Bauarbeiter und andere Verkehrsteilnehmer Gelassen läuft’s Gegenseitige Rücksichtname und partnerschaftliches Verhalten sind gerade im Bereich von Baustellen nötig. Mit defensiver Fahrweise partnerschaftlichem Verhalten hoher Aufmerksamkeit lassen sich auch Baustellenbereiche sicher bewältigen. Baustellenlärm Straßenbauarbeiter sind ständigem Maschinen- und Verkehrslärm ausgesetzt. Geschwindigkeitslimits helfen, die Umgebungsgeräusche zu senken und Arbeitsunfälle zu vermeiden. Baustellen ...damit müssen Sie rechnen Verengte und reduzierte Fahrspuren Verschwenkungen der Fahrstreifen Geschwindigkeitsbeschränkung Überholverbote und Einschränkungen bei der Fahrstreifenwahl Verschmutzte Fahrbahnen und Baustellenverkehr Begrenzte Sicht und unebene Fahrbahn Kurze Ein- und Ausfädelungsstreifen Keine Zufahrt zu Rast- oder Parkplätzen Fehlende Standspur Fehlende Haltebuchten beim Pannenfall Arbeiter oder Baumaschinen auf der Fahrbahn Bauteile und Verkehrszeichen im Straßenraum, die den Verkehr leiten Polizeiliche Überwachung der Verkehrsverbote So schaffen Sie es Tempo rechtzeitig drosseln; vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten Wenn zulässig, nur bei ausreichenden Seitenabständen überholen Maße zur maximalen Fahrzeugbreite bei verengten Fahrbahnen beachten; Fahrzeugbreite inklusive Fahrzeugspiegel oder seitlich hinausragender Ladung Gelbe Straßenmarkierungen haben Vorrang vor weißen Bei Stau Warnblinklicht einschalten Rettungs- und Einsatzfahrzeugen im Notfall eine Gasse freihalten Bei längerem Stau Feststellbremse einsetzen Ruhe bewahren, nicht drängeln und sich nicht drängen lassen Beim Zusammenführen von Fahrstreifen Reißverschlussverfahren anwenden Ablenkung vermeiden, nicht telefonieren oder Navi bedienen Stauempfindliche Strecken meiden, falls geeignete Ausweichroute vorhanden ist